Verwaltungslehrgang (VL I) – Basis- und Aufbaukurs

Konzept des Lehrgangs
Ziel des LehrgangsDieser Lehrgang ist eine Weiterqualifizierungsmaßnahme für Mitarbeitende, die über keine abgeschlossene Verwaltungsausbildungsausbildung verfügen. Der Abschluss dieses Lehrgangs ist vergleichbar mit dem Abschluss einer dreijährigen Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten.
AnmeldungDer Arbeitgeber meldet Interessierte seiner Verwaltung namentlich zum Basis-, Aufbau- oder Kombilehrgang. Eine Anmeldung als Selbstzahler*in ist ebenfalls möglich
ZulassungSeit Dezember 2017 ist kein Auswahlverfahren mehr erforderlich.
BeginnDie Lehrgänge werden nach Bedarf eingerichtet. Eine Mindestzahl von Teilnehmenden muss aus wirtschaftlichen Gründen gewährleistet sein. Die Teilnehmenden werden durch das Studieninstitut über den Arbeitgeber zum Lehrgang eingeladen.
DauerDer Lehrgang (Kombilehrgang) dauert 21 Monate zzgl. Prüfungszeit und umfasst ca. 530 Unterrichtsstunden
VerlaufDer Unterricht findet in der Regel einmal wöchentlich mit je 4 Doppelstunden von 8:15 Uhr – 15.15 Uhr statt. Zudem finden jährlich ca. vier Blockwochen statt.
Fächer• Sozialkompetenzen
• Staatsrecht mit europarechtlichen Bezügen
• Allgemeines Verwaltungsrecht inkl. Methodik
• Kommunalrecht
• Recht der Gefahrenabwehr
• Sozialrecht
• Bürgerliches Recht
• Personalrecht
• Verwaltungsorganisation E-Government
• Kosten- und Leistungsrechnung
• Kommunale Buchführung
• Kommunales Finanzmanagement
• Kommunale Abgaben
AbschlussprüfungSchriftliche Prüfung (4 Klausuren à 3 Zeitstunden) Praktische Prüfung (Rollenspiel, max. 20 Minuten)